Jahresrückblick 2016 und Ausblick auf 2017

Was ist in 2016 passiert?
Am 13. April 2016 war unser erstes Treffen im Juwel. Ebenfalls im April haben unsere Lünener Freifunker die Testinstallation im Antonius durch eine feste ersetzt. Am 27. April kam Bücher Beckmann hinzu! Im Mai haben wir unser Treffen auf den ersten Donnerstag im Monat im Juwel gelegt und wir hatten einen Stand auf dem Blumen und Spargelmarkt auf dem Kirchplatz. Im Juni haben wir uns mit dem Stadtmarketing auf dem Marktplatz getroffen, um zu besprechen, wie wir dort Freifunk anbieten können. Anschließend haben wir eine Testinstallation im Pfarrheim aufgebaut. Provisorien halten ewig Nach den Sommerferien haben wir am Roggenmarkt bei der SPD geholfen, Freifunk aufzubauen und für Rock am Roggenmarkt gleich eine kleine Außeninstallation improvisiert. Am 19.8. hat sich der Freifunk Dortmund gegründet. Mal sehen, wie es sich dort weiter entwickelt. Ende August war das Straßenfestival. Die vorhandenen Knoten wurden gut genutzt. Im September war das Familienfest der Jugendhilfe, wo wir die Freifunkinstallation erweitert haben. Es hat nicht gereicht, da müssen wir in 2017 mehr machen! Am Kirchplatz sind wir mittlerweile gut aufgestellt. Auf dem Weihnachtsmarkt war fast überall das „digitale Glas Wasser“ namens Freifunk verfügbar, was nicht heißen soll, dass das nicht besser (performanter) geht . Herrenmoden Schmersträter bietet nun seinen Kunden den Service des Freien Internets. Wir mussten beim Aufstellen der Konten die richtigen Stellen suchen und hoffen sie inzwischen gefunden zu haben. Jetzt folgt noch die Routerauswahl! Kurz vor dem Jahreswechsel haben wir eine echte Mailingliste bekommen. Jeder, der dort eingetragen ist, darf dort Informationen verteilen. Alle anderen werden moderiert. Wie beginnen wir das Jahr 2017? das Januar Treffen lassen wir ausfallen, da noch Ferien sind und das Juwel geschlossen hat. Somit ist unser erstes Treffen am 2. Februar an gewohnter Stelle im Juwel. Es wäre natürlich super, wenn wir bis dahin mehr Knoten am Marktplatz hätten und auch an der Strecke vom Karnevalszug! Da sollten alle versuchen potentielle Knotenaufsteller zu finden. Gerne stellen wir einen Leihrouter zum Test auf! Damit wir uns besser präsentieren können hat Cajus Flyer drucken lassen! Ein paar Ideen habe ich auf unserer Webseite freifunk-werne.de unter Projekte versucht zu sammeln. in diesem Sinne frohes Freifunken

Schreibe einen Kommentar