erster Test Freifunk auf dem Marktplatz

hier eine kurze Zusammenfassung unseres Termins von heute Nachmittag.Anwesend: Philipp Cramer, David Ruschenbaum, Herr Jücker (Stadt Werne)
Ralf und Ludger

Thema: vom alten Rathaus aus den Marktplatz mit Freifunk beglücken 7.6.16 14:30 – 15:30
Derzeit gibt es keinen städtischen Telefonanschluss im alten Rathaus. Die Stadt plant einen schalten zu lassen. Die Fassade soll wegen Denkmalschutz möglichst nicht angefasst werden.
Wir werden am Donnerstag ab 17:00 versuchen wie stark die Bögen des Rathauses dämpfen in dem wir temporär ein/zwei Knoten im überbauten Bereich aufhängen. (Es steht wohl nur die Fassade unter Denkmalschutz
Mit Herrn Jücker werden wir einen Termin im/auf dem Juwel machen um zusehen was von dort möglich ist. Vom Stadthaus aus hat man einen schönen Weitblick ….

Statusupdate:

Am Donnerstag haben wir uns um 17:00 am Rathaus getroffen. Mit der von der Stadt Werne gestellten Leiter habe wir einen 841er mit Akku-Pack auf einen der Balken hinter der Fassade des alten Rathauses gelegt. Der Empfang auf dem Marktplatz ist eingeschränkt. Anschließend haben wir den Router seitlich am alten Rathaus positioniert. Von dort konnte man große Teile des Marktes beglücken.

Anschließend (18:00) haben Ralf und ich noch Router auf dem Dachboden des Pfarrheimes positioniert. Die Anbindung an den DSl haben wir per PowerLine realisiert. (Begrenzung ist der DSL)
Auswertung folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.